Durchblutung

Vorsorgeuntersuchung von Durchblutungsstörungen:

 

Früherkennung von Risikofaktoren durch Mikrogefäßanalyse.

Gefäßanalyse

Sie können heute durch aktive Vorsorge Ihr Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkte verringern!

Durch eine neue Untersuchungsmethode, der Gefäßanalyse kann das individuelle Risiko für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt eingeschätzt werden.

 

Die Netzhaut der Augen ist ein einzigartiger Spiegel der feinen Blutgefäße des Körpers, die mit einer Spezialkamera aufgenommen und anschließend analysiert werden können.

Es handelt sich dabei um eine völlig schmerzfreie und ungefährliche Untersuchung. Die Untersuchung des Zustandes der Funktion der Gefäße lässt bereits Vorstufen einer Gefäßschädigung sichtbar werden und ermöglicht daher, Gefäßerkrankungen, Mikrozirkulationsstörungen rechtzeitig zu erkennen und wirksam vorzubeugen.

 

Therapiemöglichkeiten:

    1. Verbesserung der Durchblutung durch Ginkgo-Präparate

    2. Mikrozirkulationskur

 

Die Mikrozirkulationskur – das kann sie bewirken:

 

  • Steigert die Leistungsfähigkeit des Gehirns
  • Steigert die Durchblutung der Netzhaut
  • Fördert das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit
  • Bessert die Symptome: Schwindel und Ohrensausen
  • 3. Akupunktur

 

 

Web Design
[Home] [Sprechzeiten] [Lageplan] [Leistungsspektrum] [Akupunktur] [Kosmetik] [Laserbehandlung] [Sehschule] [Augendiagnostik] [Vorsorge] [Links] [Impressum]